Diese Webseite nutzt Cookies

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden.

Sportverein Schelsen 1983 e.V.

Stadtsparkasse Mönchengladbach

Bernd Theuerzeit ab Sommer 2018 Trainer der 1. Mannschaft

Leider hat Dennis Wirtz dem Vorstand der Fußballabteilung mitgeteilt, dass er entgegen seiner im Dezember getroffenen Zusage, die 1. Mannschaft auch in der Saison 2018/19 zu trainieren, auf Grund von beruflichen Veränderungen nicht umsetzen kann.

Er kann mit seiner neuen Tätigkeit nicht garantieren, an allen Trainingseinheiten anwesend zu sein, möchte aber dem Verein, den er nun fast 2 Jahre trainiert hat, verbunden bleiben. Er will auf keinen Fall zu einem anderen Verein wechseln. Der SV Schelsen, die Mannschaft, natürlich auch die einzelnen Spieler und das typische Leben in einem „Dorfverein“ sind ihm ans Herz gewachsen. Sein Ziel ist es, diesen Neuaufbau weiter eng zu begleiten. Dies macht er nun ab Sommer als Co-Trainer mit dem neuen Trainer Bernd Theuerzeit.

Der Vorstand der Fußballabteilung des SV Schelsen freut sich, dass Bernd Theuerzeit ab der Saison 2018/19 das Traineramt für die 1. Mannschaft (Kreisliga B) übernimmt. Er verfügt über großen Fußballsachverstand und hat mit seiner ganz besonderen Art ein Händchen dafür, eine Mannschaft mit Kameradschaft und Disziplin erfolgreich durch die Saison zu führen.

Für Bernd Theuerzeit ist es die dritte Amtsperiode als Trainer beim SV Schelsen, dem er in den letzten Jahren immer eng verbunden geblieben ist. Der Vorstand glaubt mit dieser „Co-Produktion“ eine sehr gute Lösung gefunden zu haben, um das Ziel mit jungen, aber auch erfahrenen Spielern eine Mannschaft aufzubauen, gelingen wird. Guido Wild und Christoph Karapantos gehören, genau wie der Torwarttrainer Christian Gielen, weiterhin zum Trainerstab.

Der im Sommer fertiggestellte Kunstrasenplatz wird natürlich hierzu mehr als förderlich sein. Dann kann endgültig ganzjährig in Schelsen trainiert und gespielt werden. Kameradschaft wird und soll auch in Zukunft in Schelsen groß geschrieben werden.