Diese Webseite nutzt Cookies

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden.

Sportverein Schelsen 1983 e.V.

Stadtsparkasse Mönchengladbach

25 Jahre SVS

Im Jahre 2008 feierte der Sportverein Schelsen 1983 e.V. seinen 25. Geburtstag mit etlichen Festivitäten.

Im April leitete der Festempfang im Pfarrsaal das Jubiläumsjahr ein. Gefolgt wurde dieser im Mai von einer Fußballwoche, die acht Turniere und zwei Freundschaftsspiele zu bieten hatte.
Abschließend wurde dann im August noch ein großes Familienfest gefeiert, bei dem die Mitglieder aller Abteilungen den Besuchern verschiedenste Aktionen boten.

Festempfang
Am Samstag, dem 19.04.2008, fand im Schelsener Pfarrsaal der Empfang zum 25-jährigen Bestehen des Sportverein Schelsen statt.
Über 180 geladene Gäste waren der Einladung des Hauptvereines gefolgt. Politiker, Vertreter der Stadt, Vorstände benachbarter Vereine, Sponsoren, Vertreter des Fußballkreises, viele ehemaligen Funktionäre des Vereins und alle anderen Vereine und Gruppierungen aus dem Ortsteil Schelsen fanden sich pünktlich um 11 Uhr ein, um ein gut 2-stündiges Programm zu erleben. Der Geschäftsführer des Hauptvereins und Fußballabteilungsleiter, Reimund Esser, begrüßte zunächst einige Gäste persönlich und erinnerte an den 19.04.1983; den Tag, an dem die erste Satzung des SV Schelsen unterschrieben wurde.

Im Anschluss sprach Paul-Theo Leuchtgens als 1. Vorsitzender des SV Schelsen an die Gäste und ging hier besonders auf die Gründungsproblematik vor 25 Jahren ein. Der Fußball-Jugendgeschäftsführer Bernd Püllen schilderte aus seiner Sicht die hervorragende Jugendarbeit des Vereins. Die einzelnen Ansprachen wurden durch etliche Programmpunkte abgerundet, sodass keine Langeweile aufkam. Die Band „Querbeat“ spielte so manches Lied und das Gesangstrio „Melodic“ schaffte es bei 3 Auftritten immer wieder, dass der ganze Saal begeistert den drei jungen Damen zuhörte. Natürlich fehlte beim Programm die Jugend nicht. Für die Bambini- und F-Jugendspieler gab es riesigen Applaus für das Lied „Blau und weiß wie lieb' ich Dich“.

Der Höhepunkt des Empfangs war sicherlich die Vorstellung der vereinseigenen Hymne "Wir werden dich begleiten!", die in der Woche vor dem Empfang aufgenommen wurde.

Text zum Foto: v.l.n.r.: Fritz Wimmers (Kassierer HV), Anni Kiessner (Fachwart HV), Bernd Püllen (Geschäftsführer Fußballjugendabteilung), Paul Leuchtgens (1. Vorsitzender HV), Günter Mösges (Geschäftsführer Fußballabteilung), Reimund Esser (Geschäftsführer HV und Fußballabteilungsleiter), Adi Schiffer (2.Vorsitzender HV) mit zwei Nachwuchskickern des SV Schelsen

Fußballturnierwoche
Die Fußballabteilung des SV Schelsen veranstaltete vom 19.-25.5.2008 eine Sportwoche mit unterschiedlichen Turnieren. Ein Höhepunkt war sicherlich der erstmals ausgeführte Kindergarten-Cup.

Sechs Kindergartenmannschaften aus fünf Kindergärten (Mülfort, Meerkamp, Kruchenstr., Lorenz-Görtz-Str. und Schelsen) nahmen mit insgesamt 73 Kindern teil. Es war für alle ein Heidenspaß, sodass man nur lachende Kinder, Eltern und Großeltern sah. Alle Beteiligten hatten sehr viel Spaß und die "kleinen" gaben sich zur Freude aller Besucher viel Mühe, den Ball ins Tor zu bekommen. So kam es dann auch, dass nach dem Turnier gleich alle sechs teilnehmenden Mannschaften zu Siegern erklärt wurden! Jede Mannschaft bekam einen Pokal und jede Spielerin bzw. jeder Spieler eine goldene Medaille, welche unter großem Jubel der Besucher persönlich überreicht wurde. Es war ein toller Tag!

Am Mittwoch, dem 21.05.2008, spielte des DESWOS-Elf anläßlich des 25-jährigen Bestehens beim SV Schelsen im Katzenbauer Stadion. Zahlreiche Besucher interessierten sich für dieses Spiel. Das Tambourcorps der Feuerwehr MG (Schelsen) hat es sich nicht nehmen lassen, vor dem Spiel und auch in der Halbzeitpause für gute Stimmung zu sorgen. Der Bezirksvorsteher von Giesenkirchen und gleichzeitig Sportausschussvorsitzender der Stadt MG, Frank Boss, hat vor dem Spiel einige Grußworte an den Verein gerichtet und ist dabei vor allem auf die gute Jugendarbeit des Vereins eingegangen. F- und D-Jugendliche des Vereins sind mit den Spielern beider Mannschaften eingelaufen.

Die SV Schelsen-Elf spielte in folgender Besetzung: Simon Kivelitz , Sebastian Knepperges, Christian Giesen, Marcel Potkura, Benni Vitz, Christian Kaiser, Peter Hoffmann, Ruben Klingenhäger, Alexander Eberl, Axel Deppe, Philip Leuchtgens, Paul Ortloff, Florian Eicker, Uwe Kurrich, Leo Istrefi

Die DESWOS-Elf spielte stark ersatzgeschwächt, da einige Spieler kurzfristig aus unterschiedlichen Gründen abgesagt hatten: Anagnostou, Brandts, Heinen, Jung, Kehrberg, Knesevic, Lambertz, Obels, Pufahl, Tiskens, Vieten, Kastrati, Bach, Schrey, Trainer Rudi Pöggeler

Trotzdem wurde den Zuschauern an interessantes Spiel geboten. Die DESWOS-Elf konnte das Spiel mit 6:3 für sich entscheiden (Torschützen: Anagnostou 2, Brandt 2, Jung und Kastrati für die DESWOS-Elf und Klinkenhäger, Hoffmann sowie Potkura für des SVS).

Alle weiteren Turniertage wurden zum vollen Erfolg. Nicht nur weil der Wettergott mitgespielt hat, sondern auch durch die hervorragend organisierten Turnierabläufe einschließlich der Beköstigung während der ganzen Woche. Dies war nur durch die tatkräftige Hilfe vieler Vereinsmitglieder und der Eltern möglich.

 
 
 

 

Familienfest
Am Samstag, dem 23.08.2008, wurden mit einem großen Familienfest die Festlichkeiten anlässlich des 25-jährigen Bestehens erfolgreich abgeschlossen.

Alle Abteilungen (Turn- und Gymnastikgruppen, sowie Volley- und Fußballer) beteiligten sich von 11 – 17 Uhr mit unterschiedlichen Aktionen. Die beiden Frauenturngruppen verkauften frische Waffeln und sorgten im Clubheim für ein riesiges Kuchenbuffet. Grillspezialitäten mit Fritten wurden von der Hobbyvolleyballgruppe zubereitet.

Auf die Unterhaltung der kleinen und großen Kinder wurde natürlich auch großer Wert gelegt. So wurden Bobbycar-Rennen, Entenangeln und Ponyreiten fast ständig genutzt. Für die etwas älteren Kinder wurde ein Kicker, eine Süßigkeitenwurfmaschine, eine Torwand und ein Büchsenschießen aufgebaut. Highlight war hier aber eine Streetsocceranlage, die dem Verein dankenswerterweise kostenlos vom Sportamt der Stadt M-gladbach zur Verfügung gestellt wurde.

Dem Vorstand des Hauptvereins war es auch wichtig, alle Mitglieder (38 an der Zahl), die dem SV Schelsen seit Vereinsgründung die Treue gehalten haben, einzuladen. 27 Jubilare folgten der Einladung und erhielten vom Geschäftsführer Reimund Esser neben einer Urkunde auch ein Geschenk.

Insgesamt wurde dieses Abschlussfest, genau wie der Festempfang im April und die Sportwoche im Mai zum großen Erfolg. Möglich war dies aber nur, da alle Abteilungen sich mit vielen Aktiven, Passiven und Verantwortlichen beteiligten und so zeigten, dass im SV Schelsen ein großes „Wir-Gefühl“ besteht.

 
 
 



Ehrung

In einer einmaligen Aktion wurden alle Mitglieder, die seit Vereinsgründung dabei sind, für die 25-jährige Mitgliedschaft mit einer Urkunde auf dem "heiligen Rasen" in Schelsen geehrt.
Diese Mitglieder konnten sich über 25 Jahre Mitgliedschaft freuen und wurden am 23.08.2008 mit dieser Urkunde geehrt:
Gerda Bigalke, Gottfried Bodewein, Karin Bollweg, Renate Boß, Margret Breuer, Karin Danzig, Jochen Fallentin, Peter Fallentin, Hermann-Josef Hamacher, Peter Hamacher, Heinz-Josef Heister, Norbert Hoenemann, Barbara Hoenen, Karin Hoppe, Hannelore Hoppen, Norbert Kaesmacher, Hans Karasch, Anni Kiessner, Erika Kloeters, Anneliese Leuchtgens, Paul-Theo Leuchtgens, Werner Meurers, Günter Mösges, Renate Mostert, Heinz-Willi Pannhausen, Hildegard Pannhausen, Heinz-Josef Pape, Maria Sakanek, Ingrid Scheidt, Adam Schiffer, Birgit Schoenen, Ralf Sieberichs, Josef Titz, Charly Tutsch, Walter Wienen, Fritz Wimmers, Ralf Zimmermann und Willi Zimmermann

Der damalige Vorstand sagte: "Herzlichen Glückwunsch und alles Gute für die nächsten 25 Jahre!"